Erdogans Krieg gegen die Kurden geht weiter

Am elften Tag der Belagerung des Stadtteils Sur in der Stadt Diyarbakir fanden heftige Kämpfe zwischen AktivistInnen und der Polizei statt. Außerdem hat der Gouverneur der Stadt Sirnak neue Ausgangssperren in den Bezirken Cizre und Silopi verkündet.

Was bedeutet die Verhängung des Ausnahmezustands?

Was als notwendige Maßnahme zur Verteidigung der Demokratie und der Freiheit gegen die „Bedrohung durch den Terrorismus“ gesehen wird, bedeutet in Wirklichkeit eine massive Einschränkung der demokratischen Rechte aller Menschen.

Terroristische Anschläge in Paris

Der reaktionäre fundamentalislamistische Terrorismus hat in der vergangenen Nacht mit einem koordinierten Angriff auf verschiedene Orte in Paris zugeschlagen und mehr als 128 Menschen getötet und mehr als 100 schwer verletzt.

Türkiye: Sultan Terör Sayesinde Kazanır

Türkiye’de gerçekleşen 1 Kasım erken seçimlerinde, cumhurbaşkanı Erdoğan’ın partisi AKP (Adalet ve Kalkınma Partisi), yine Erdoğan’ın isteğiyle yaratılan korku iklimi sayesinde, mutlak çoğunluğu geri kazandı.

Türkei: Der Sultan siegt durch Terror

Bei den vorgezogenen Parlamentswahlen am 1. November hat die islamisch-konservative AKP durch ein Klima der Angst die absolute Mehrheit zurück gewonnen.

Europa könnte das schaffen, will aber nicht!

Unser Autor berichtet über die Lage der ankommenden Flüchtlinge auf der griechischen Insel Lesbos und seinen Einsatz als Helfer.

Welchen Weg geht PODEMOS?

Die spanische Linkspartei Podemos lag zu Jahresbeginn bei vielen Umfragen mit bis zu 30% auf Platz 1 – mittlerweile ist sie mit etwa 16% auf den dritten Platz abgerutscht. Was sind die Gründe für diese widersprüchliche Entwicklung?

Wien: Flüchtlingsbewegung rettet SPÖ das Rathaus

Heinz-Christian Strache wird nicht Wiener Bürgermeister werden. Dieser Leitgedanke war das entscheidende Wahlmotiv, das die SPÖ vor dem Verlust der Mehrheit in der Bundeshauptstadt bewahrt hat. Eine Wahlanalyse unserer österreichischen GenossInnen.

Türkiye de gerici terörü: Suçlu Devlet!

Türk tarihinin en büyük terör saldırısında, art arda gerçekleşen iki patlamada, son rakamlara göre 98 kişi hayatını kaybederken yüzün üzerinde de yaralı var. Bu saldırı, seçimden bu yana sol güçlere karşı yürütülen terör kampanyasında yerini aldı.

Terror in der Türkei: Der Staat trägt die Schuld!

Mindestens 98 Menschen wurden beim größten Terroranschlag der türkischen Geschichte getötet, hunderte sind durch die zwei Explosionen verletzt worden. Dieser Anschlag reiht sich in die Terrorkampagne gegen die linken Kräfte in der Türkei ein, die seit der Wahl andauert.

Modulblock Revolution

Heute vor 100 Jahren:

Modulblock DefenceMarxism

Unsere Arbeit kostet Geld

Dabei sind wir exklusiv auf die Unterstützung unserer LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen.
Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität spüren.
Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke e.V.
IBAN: DE28 5109 0000 0009 1469 03
BIC: WIBADE5W