Die Kubanische Revolution muss leben!

Am Freitag, den 26. November um 22:29 Uhr starb der kubanische Revolutionsführer Fidel Castro im Alter von 90 Jahren. Sein Tod kam nicht unerwartet, da er seit einigen Jahren erkrankt und schon von seinen persönlichen Verpflichtungen formal zurückgetreten war, aber es war doch ein Schock, sowohl für seine Freunde als auch für seine Feinde.

FARC | Strategiewechsel im Klassenkampf?

Kolumbien. Das Referendum über ein Ende des bewaffneten Kampfes zwischen der FARC und der Regierung endete mit einem knappen Sieg des „NO“-Lagers. Was hat das zu bedeuten und wie wird es nun weitergehen?

Die US-Jugend schlägt zurück: Nur Sozialismus kann Trump schlagen

Am Tag nach den Wahlen, fanden sich viele US-AmerikanerInnen in einem „neuen seltsamen Land“ vor. Die Washington Post nannte Trumps Sieg einen „katastrophalen, historischen Umsturz“.

Trumps Sieg: Nicht weinen, nicht zürnen, sondern verstehen

Alle vier Jahre zu den Präsidentschaftswahlen blickt die Welt gebannt auf die Präsidentschaftswahlen in den USA. Die politische Ausrichtung der größten Supermacht der Erde ist nicht zuletzt ein Barometer für den Zustand des kapitalistischen Systems weltweit. Und der Sieg Donald Trumps zeigt, wie schlecht der Zustand dieses Systems ist.

Venezuela: Die Verschärfung der Klassenkämpfe

Am Donnerstag, den 20. Oktober, haben u. a. die Strafgerichte der Bundesstaaten Monagas, Carabobo, Aragua and Apure die Sammlung der Unterschriften von 1% der Wahlberechtigten außer Kraft gesetzt, nachdem Manipulationen im Vorfeld bekannt geworden waren.

Black Lives Matter

Trotz des Reichtums der USA, der genüge um allen Menschen einen hohen Lebensstandard zu ermöglichen, herrscht dort eine erschütternde Ungleichheit und das Gift des Rassismus gegenüber der afroamerikanischen Bevölkerung vor.

Sanders` Kapitulation

USA. In den US-Amerikanischen Vorwahlen hat sich Hillary Clinton die Kandidatur der Demokraten  gesichert und den rebellischen Gegenkandidaten Bernie Sanders erfolgreich gemaßregelt.

Brasilien: Angriff der Oligarchie auf die arbeitende Klasse

Audio- und Videomitschnitt der Veranstaltung mit dem BRASLIANISCHEN Genossen José Carlos Miranda zu DEN KLASSENKÄMPFEN IN BRASILIEN.

Venezuela – eine letzte Warnung

Der Bolivarischen Revolution drohen tödliche Gefahren. Alle Errungenschaften stehen auf dem Spiel. Gescheitert ist nicht der Sozialismus, sondern der Versuch einer Regulierung des Kapitalismus.

Brasilien: Gegen den rechten Putsch!

Jahrzehntelang konnte die brasilianische Regierung unter Beteiligung des PT (Partei der ArbeiterInnen) vom Wirtschaftsaufschwung des Landes profitieren und den brasilianischen Kapitalisten soziale Zugeständnisse abringen.

Modulblock Revolution

Heute vor 100 Jahren:

Modulblock DefenceMarxism

Unsere Arbeit kostet Geld

Dabei sind wir exklusiv auf die Unterstützung unserer LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen.
Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität spüren.
Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke e.V.
IBAN: DE28 5109 0000 0009 1469 03
BIC: WIBADE5W