Brasilien: Angriff der Oligarchie auf die arbeitende Klasse

Audio- und Videomitschnitt der Veranstaltung mit dem BRASLIANISCHEN Genossen José Carlos Miranda zu DEN KLASSENKÄMPFEN IN BRASILIEN.

Venezuela – eine letzte Warnung

Der Bolivarischen Revolution drohen tödliche Gefahren. Alle Errungenschaften stehen auf dem Spiel. Gescheitert ist nicht der Sozialismus, sondern der Versuch einer Regulierung des Kapitalismus.

Brasilien: Gegen den rechten Putsch!

Jahrzehntelang konnte die brasilianische Regierung unter Beteiligung des PT (Partei der ArbeiterInnen) vom Wirtschaftsaufschwung des Landes profitieren und den brasilianischen Kapitalisten soziale Zugeständnisse abringen.

Bernie Sanders und der Sozialismus

Die USA werden von einem politischen Erdbeben heimgesucht. Senator Bernie Sanders (74) aus dem Bundesstaat Vermont, der sich selbst als „demokratischen Sozialisten“ bezeichnet, kandidiert für das Amt des Präsidenten.

Konterrevolutionäre Provokationen entfachen revolutionäre Gärung

Mit 53% der Stimmen ist es der venezolanischen Opposition gelungen, 112 Sitze in der Nationalversammlung zu gewinnen. Das gibt ihr eine überwältigende Zweidrittelmehrheit und weitreichende Vollmachten. Berauscht vom Sieg und voller Rachegelüste hat sie angekündigt, jede einzelne Errungenschaft der bolivarischen Revolution rückgängig zu machen.

Venezuela: Konterrevolutionäre Kräfte gewinnen die Wahlen

Am späten Abend des 6. Dezember hat der Nationale Wahlrat Venezuelas die provisorischen, aber eindeutigen Ergebnisse der Parlamentswahlen verkündet.

Venezuela vor den Wahlen

Am 6. Dezember finden in Venezuela Parlamentswahlen statt. Eine Reihe von Faktoren machen diese Wahlen zu einer der schwierigsten Herausforderungen der Bolivarischen Revolution in den 17 Jahren seit 1998, als Hugo Chávez zum ersten Mal gewählt wurde.

Venezuela: Was tun gegen Wirtschaftskrieg von oben?

Über die aktuelle Lage in Venezuela vor den Parlamentswahlen sprachen wir mit Davidson Peña von der Redaktion Lucha de Clases (IMT Venezuela) und Aktivist in der sozialistischen Partei PSUV.

Welchen Weg schlägt die kubanische Revolution ein?

Vor 50 Jahren wurde am 3. Oktober 1965 die Kommunistische Partei Kubas in Havanna gegründet. Der hier dokumentierte - und nach wie vor hochaktuelle - Artikel eines kubanischen Genossen aus dem Jahr 2010 setzt sich kritisch mit dem Prozess der kubanischen Revolution auseinander.

Die Verurteilung von Leopoldo Lopez und die Berichterstattung bürgerlicher Medien

Venezuela: Der seit Februar 2014 wegen Anstiftung zur Kriminalität, Beschädigung öffentlichen Eigentums sowie Anstiftung zum Aufruhr und Terrorismus inhaftierte prominente Koordinator der bürgerlichen Partei Voluntad Popular Leopoldo Lopez wurde am 10. September 2015 von einem Gericht in der Hauptstadt Caracas wegen Anstachelung zur Gewalt und Verschwörung zu 13 Jahren, neun Monaten und sieben Tagen Gefängnis verurteilt.

Modulblock Revolution

Heute vor 100 Jahren:

Modulblock DefenceMarxism

Unsere Arbeit kostet Geld

Dabei sind wir exklusiv auf die Unterstützung unserer LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen.
Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität spüren.
Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke e.V.
IBAN: DE28 5109 0000 0009 1469 03
BIC: WIBADE5W