Solidarität mit der Kubanischen Revolution – Nieder mit Kapitalismus und Imperialismus

Die folgende Resolution in Solidarität mit der Kubanischen Revolution wurde am 3. August in Barcelona auf dem Weltkongresses der Internationalen Marxistischen Tendenz (IMT) verabschiedet.

14.Juli: Internationaler Aktionstag gegen Wahlbetrug in Mexiko

Aktivisten von ver.di, Hands off Venezuela, Der Funke und der linksparteinahen Jugendorganisation [`solid] haben sich im Rahmen des internationalen Aktionstages gegen den Wahlbetrug in Mexiko auch in Deutschland beteiligt und übergaben dem Botschafter bzw. Konsul eine Protestresolution. Letzterer versprach die Frage aufzugreifen und erklärte, dass die IFE (Wahlbehörde) im September endgültig über das Wahlergebnis entscheiden würde.

Venezuela: Solidarität mit dem Arbeitskampf bei Drogueria RACE

Der Eigentümer der Drogueria RACE, eine Kette, die mit pharmazeutischen Produkten handelt, bekämpft seit Monaten die Gründung einer Gewerkschaft in seinem Unternehmen. Zwei Arbeiter wurden aufgrund ihrer Gewerkschaftsarbeit entlassen. Die Corriente Marxista Revolucionaria (CMR) organisiert nun eine Solidaritätskampagne mit den ArbeiterInnen bei RACE.

Rubén Linares knüpft Kontakte mit deutschen Gewerkschaftern und Linken

Mit einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung im Wiesbadener Gewerkschaftshaus und einem Erfahrungsaustausch mit einem gewerkschaftlich engagierten Lkw-Fahrer ging am Wochenende die Besuchsreise des venezolanischen Gewerkschafters Rubén Linares zu Ende. Linares ist stellvertretender Vorsitzender der Transportarbeitergewerkschaft FEDUTRANS und gehört zum Gremium der nationalen Koordinatoren des neuen kämpferischen Gewerkschaftsbundes UNT.

Erfolgreiche Großkundgebung von Hands Off Venezuela mit Hugo Chavez in Wien

Rund 5.000 meist junge Menschen waren am späten Freitagabend in Wien zu einer Kundgebung mit dem venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez erschienen, die unter dem Motto „Hände weg von Venezuela und Kuba!“ stand. Gastgeber waren die weltweite Solidaritätskampagne „Hände weg von Venezuela“ (Hands off Venezuela), die Sozialistische Jugend Österreich (SJÖ) und die Österreichisch-Kubanische Gesellschaft.

Weitere Vernetzung der deutschen Venezuela-Solidaritätsgruppe

Zweites Bundestreffen in Bielefeld

Über 80 Vertreter deutscher Solidaritätsgruppen zur Unterstützung der bolivarischen Revolution in Venezuela kamen am Samstag, 25. Februar 2006, zu ihrem zweiten bundesweiten Treffen in Bielefeld zusammen. In Plenarsitzungen und Arbeitsgrup- pen wurde dabei über die nächsten Schritte beim Aufbau des Netzwerks Venezuela beraten. Unter den Teilnehmern fanden sich engagierte Linke und Gewerkschafter ebenso wie in Deutschland lebende Lateinamerikaner und der venezolanische Generalkonsul in Frankfurt am Main, César Méndez. Auch unsere Initiative „Hände weg von Venezuela“ war mit Aktiven aus mehreren Städten vertreten und wirkte an den Diskussionen engagiert mit.

Aktionstag in Solidarität mit den Busfahrern bei Vahed

Dieses Flugblatt des Iranian Workers' Solidarity Network verteilen unsere GenossInnen heute am 15. Februar, dem internationalen Aktionstag in Solidarität mit den Busfahrern bei Vahed.

 

Freiheit für Mansour Ossanlou jetzt! Für die sofortige Anerkennung der Vahed Gewerkschaft im Iran!

Den jüngsten Informationen zufolge, die wir von den Aktivisten der Gewerkschaft beim Teheraner Busunternehmen Vahed erhalten haben, geht das Regime im Iran mit immer größerer Repression gegen die Gewerkschaft vor. Das Ziel des Regimes ist es, die zunehmenden Gewerkschaftsaktivitäten in diesem Bereich zu unterdrücken.

Modulblock Revolution

Heute vor 100 Jahren:

Modulblock DefenceMarxism

Unsere Arbeit kostet Geld

Dabei sind wir exklusiv auf die Unterstützung unserer LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen.
Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität spüren.
Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke e.V.
IBAN: DE28 5109 0000 0009 1469 03
BIC: WIBADE5W