Oaxaca: Für die Befreiung von David Venegas!

Wir haben folgenden Solidaritätsappell von unseren GenossInnen in Oaxaca/Mexiko erhalten. David Venegas Reyes ist ein führender Aktivist der APPO (Volksversammlung der Völker Oaxacas) in Oaxaca und wurde durch seine Rolle im Kampf zur Verteidigung der Volksbewegung gegen die polizeiliche Repression bekannt. Er wurde nun von den mexikanischen Behörden festgenommen. Wir bitten alle unser LeserInnen, den Aufruf zu verbreiten und online zu unterschreiben.

Stoppt den Ausschluss der dänischen Marxisten aus der SUF! Ein internationaler Aufruf

Die SUF (Socialistisk UngdomsFront – Sozialistische Jugendfront) ist eine revolutionäre sozialistische Jugendorganisation in Dänemark, die mit der Einheitsliste (eine linken Partei mit Parlamentsabgeordneten) zusammenarbeitet. In den letzten Jahren ist die SUF gewachsen und hat nun fast 1000 Mitglieder.

Internationaler Aufruf: Für die Verstaatlichung von Airbus-EADS

Vorwort der Redaktion: Airbus-EADS hat ein massives Sparprogramm angekündigt. Doch die Belegschaft will die Angriffe – den sogenannten "Plan 8" – nicht hinnehmen. Hubert Prévaud, Gewerkschafter bei Airbus in Toulouse und Aktivist unserer französischen Schwesterströmung La Riposte, hat als Erstunterzeichner einen internationalen Aufruf zur Verstaatlichung von Airbus-EADS unter Arbeiterkontrolle gestartet. Wir rufen unsere LeserInnen auf, den Text zu verbreiten und den Aufruf zu unterstützen. Redaktion Der Funke.

Kaschmir: Die Brutalität des Staatsapparats ist ein Zeichen seiner Schwäche

Wie wir berichteten, wurden alle GenossInnen, die von der Polizei Kaschmirs brutal angegriffen und verhaftet worden waren, am 10. März gegen Kaution wieder auf freien Fuß gesetzt. Jetzt drohen ihnen Gerichtsverfahren. Am 8. März war eine friedliche Demonstration der Opfer des Erdbebens vom 8. Oktober 2005 von der Polizei angegriffen worden. Sieben Menschen waren verhaftet worden, darunter zwei Unterstützer unserer marxistischen Schwesterzeitschrift in Pakistan The Struggle.

Spendensammlung für pakistanische Erdbebenopfer

Liebe Leserinnen und Leser, der Winter hält Einzug in Kaschmir. Die vom Erdbeben am stärksten betroffenen Gebiete stehen vor einer weiteren Katastrophe, wenn ihnen nicht umgehend geholfen wird. Der Funke ruft zu großzügigen Spenden für die hilfsbedürftige Bevölkerung auf. Die gewerkschaftliche Erdbebenhilfe wird vor Ort von der Pakistan Trade Union Defence Campaign (PTUDC) organisiert und mobilisiert "Solidaritätskarawanen", die u.a. Zelte und Medikamente nach Kaschmir bringen. Mehr Informationen zu unserer Kampagne Solidarität von unten PTUDC 

Solidaritätskarawane in das Erdbebengebiet Pakistans

Auf Initiative des linken Parlamentsabgeordneten und Präsident der PTUDC (Pakistan Trade Union Defence Campaign) Manzoor Ahmed wurden bereits fünf "Solidaritätskarawanen" in die betroffenen Erdbebengebiete im Kaschmir geschickt. Hier sein aktueller Bericht.

 

Spendensammlung für pakistanische Erdbebenopfer

Liebe Leserinnen und Leser, der Winter hält Einzug in Kaschmir. Die vom Erdbeben am stärksten betroffenen Gebiete stehen vor einer weiteren Katastrophe, wenn ihnen nicht umgehend geholfen wird. Der Funke ruft zu großzügigen Spenden für die hilfsbedürftige Bevölkerung auf. Die gewerkschaftliche Erdbebenhilfe wird vor Ort von der Pakistan Trade Union Defence Campaign (PTUDC) organisiert und mobilisiert "Solidaritätskarawanen", die u.a. Zelte und Medikamente nach Kaschmir bringen. MehInformationen zu unserer Kampagne Solidarität von unten PTUDC

Solidarität mit der venezolanischen Revolution!

Bei den bevorstehenden Präsidentschaftswahlen in der Bolivarischen Republik Venezuela steht viel auf dem Spiel. Es geht am 3. Dezember nicht nur um die Wiederwahl von Präsident Hugo Chávez sondern um die weitere Zukunft der Revolution in Venezuela und auf dem gesamten lateinamerikanischen Kontinent. Wir unterstützen die Wiederwahl von Hugo Chávez und bringen damit unsere Unterstützung für die vielen fortschrittlichen Reformen speziell im Bildungs- und Gesundheitswesen und die beginnende Landreform.

Internationale Aktionswoche - Solidarität mit der iranischen Arbeiterbewegung

Spätestens seit den „Präsidentschaftswahlen" im Juni, bei denen der Ultrakonservative Mahmoud Ahmadinejad an die Macht kam, sind die Blicke der Weltöffentlichkeit auf den Iran gerichtet. Dabei ist vor allem von der iranischen Atompolitik die Rede. Was in der öffentlichen Debatte jedoch völlig ausgeblendet wird, ist die Repression des Regimes in Teheran gegen die iranische Arbeiterbewegung und alle unterdrückten Schichten, vor allem die kurdische Minderheit. Die Ermordung des kurdischen Aktivisten Esmail Mohamadi am 4. September zeigt jedoch, dass das Regime zu allem bereit ist.

Aktionswoche vor iranischen Botschaften - Solidarität mit iranischer Arbeiterbewegung

Weltweit haben in den letzten Tagen Gewerkschafter und Sozialisten vor iranischen Botschaften und Konsulaten gegen die wachsende staatliche Unterdrückung von engagierten Gewerkschaftern im Iran protestiert. Diese Aktionswoche zur Verteidigung der Interessen der iranischen Arbeiter stand unter dem Motto: „Wir lassen die Arbeiter im Iran nicht im Stich! Bilder von der Aktion vor dem iranischen Konsulat

Modulblock Revolution

Heute vor 100 Jahren:

Modulblock DefenceMarxism

Unsere Arbeit kostet Geld

Dabei sind wir exklusiv auf die Unterstützung unserer LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen.
Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität spüren.
Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke e.V.
IBAN: DE28 5109 0000 0009 1469 03
BIC: WIBADE5W