Kategorie: Asien

Chinas langer Marsch zum Kapitalismus

Im August 2006 fand in Barcelona der Kongress der International Marxist Tendency (IMT) statt. Das vorliegende Dokument ist das Produkt langer, intensiver Diskussionen über den kapitalistischen Restaurationsprozess in China. Wir möchten mit seiner Veröffentlichung einen Beitrag zur aktuellen Diskussion leisten.


Er fasst die marxistische Analyse der Chinesischen Revolution von 1949 zusammen und entwickelt eine Einschätzung des Reformkurses von Deng Xiaopings aus den vorangegangenen historischen Ereignissen. Die pro-kapitalistischen Reformen, die schließlich im Übergang zu einem bürgerlich-kapitalistischen Regimes gipfeln sollten, fielen nicht vom Himmel. Sie waren nicht das Produkt eines einzigen Reformers, ebenso wenig wie man die Chinesische Revolution, den „Großen Sprung nach vorn“ oder die „Kulturrevolution“ durch die Launen des „Großen Steuermanns“ Mao Tse-tung erklären kann. Wenige Tage vor Beginn des Kongresses war der große marxistische Theoretiker der IMT, Ted Grant, verstorben. Wie kein anderer hatte er es verstanden, die Methode Leo Trotzkis eigenständig auf die chinesischen Ereignisse anzuwenden. Die meisten selbsternannten „Trotzkisten“ jener Zeit hatten entweder sektiererisch die chinesische Revolution als „staatskapitalistisch“ abgetan oder dem "unbewussten Trotzkisten" Mao unkritisch Rosen gestreut. Ted Grant hingegen hielt die Traditionen des revolutionären Marxismus am Leben. Während er den Maoismus als Abart des Stalinismus verurteilte, verteidigte er von einem unabhängigen Klassenstandpunkt aus die Errungenschaften der Revolution. Der vorliegende Text fußt auf diesem festen theoretischen Fundament, das wir von Ted Grant übernehmen konnten. Dieses Dokument soll der Klärung der wichtigsten Fragen über China dienen: Was war der Charakter des maoistischen Regimes? Was waren die Triebkräfte hinter der Wiederherstellung des Kapitalismus? Und vor allen Dingen: Was sind die Entwicklungsperspektiven der neuen „Supermacht China“? Doch soll dieser Text nicht bloß analytischen Zwecken dienen. Wir sind davon überzeugt, dass er in der chinesischen Übersetzung den Grundstein für den Aufbau einer starken marxistischen Strömung innerhalb der chinesischen Arbeiterbewegung legen wird.


Wien/Wiesbaden, 19. September 2006 

Zu bestellen online unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst zum Preis von €3 bzw. €5 Soli-Preis.
Bankverbindung:
Der Funke e.V., Wiesbadener Volksbank,
Konto-Nr. 9146903, BLZ 510 900 00.

Modulblock Shop

Modulblock deutsche revolution

Modulblock DefenceMarxism

Unsere Arbeit kostet Geld

Dabei sind wir exklusiv auf die Unterstützung unserer LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen.
Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität spüren.
Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke e.V.
IBAN: DE28 5109 0000 0009 1469 03
BIC: WIBADE5W