Kategorie: Kultur

„Die Sonne ist kalt!“

Ein Kongress des rechten Obskurantismus in Gießen. Am 22.10.2016 startet im Herzen Gießens der zweitägige Kongress Evolve the Future – ein Kongress, der sich selber weder definiert noch genau konkretisiert.


In der Selbstbeschreibung heißt es lediglich, dass ein »einzigartiges Konzept aus Referaten und interaktiven Podiumsdiskussionen, bei denen nicht nur die Referenten zu Wort kommen, sondern auch Sie, das Publikum mit Ihren einzigartigen Fragen den Inhalt frei mitgestalten können« [1] geboten wird. Auf der mit JavaScript und Flash überladenen Homepage erblickt man auf der Startseite eine animierte Sonne und auch aus dem 37 Sekunden langen Trailer [2] erfährt man nicht mehr über diesen Kongress. Nur, dass jemand wohl mit einer Videobearbeitungssoftware ordentlich mal die Prügel rausgeschmissen hat und es irgendwas mit Sonnen, Zahlencodes und wachsenden Pflanzen zu tun haben muss. Ist es also einfach nur eine Veranstaltung von Hippies für Hippies, für schlappe 149€? [3] Mitnichten.

Etwas greifbarer wird das Ganze, sobald man die Homepage etwas genauer unter die Lupe nimmt. Veranstaltet wird der Kongress – laut Impressum – von Medical Systems Engineering LTD [4]. Zu dieser Einrichtung lässt sich aber nicht viel herausfinden, außer dass sie über die Lizenzrechte für einen sogenannten Lebensfeldstabilisator [5][6][7]verfügt. Als Administrator der Seite wird ein Dennis Haberschuss genannt. Sein Vater, Toni Haberschuss, als Energieheiler, Geschäftsmann und Autor verschwörungstheoretischer Werke bekannt [8], verweist zum Verständnis seiner konspirativen Theorien auf die antisemitische Fälschung der Protokolle der Weisen von Zion [9]. Weiter heißt es auf der Homepage: »Evolve the Future ist ein Gemeinschaftsprojekt von Peter Herrmann, Extremnews, Sabine Glocker, OKITALK, Robert Stein u.v.m.« - Alles keine unbekannten Namen.

Sabine Glocker ist „lediglich“die Betreiberin des Hesper-Verlags [10], der konspirative und braun-esoterische Literatur vertreibt (Buchbeispiel: „Aldebaran – das Vermächtnis unserer Ahnen“. Abgebildet sind darin südamerikanische Pyramiden und Ufos.) [11]. Robert Stein (Eigentlicher Name ist Robert Sprengler) referiert schon mal über »Adolf Hitler [der] nachweislich von der Hochfinanz und Wallstreet finanziert« worden sei, und bemüht sich eher die Schuld Deutschlands am Zweiten Weltkrieg zu leugnen [12][13]. Ebenso verbreitet er noch konspirative Thesen über Mondlandungslüge, Kornkreise, Klimalüge und NWO [14]. Peter Herrmann dagegen betrieb mit seiner Frau Anke Herrmann den Andromeda Buchversand, einen Verlag und Buchversand für Esoterik und rechtsextreme Literatur. Dieser Buchversand galt in Deutschland jahrelang als die erste Anlaufstelle für braune Esoterik. [15][16]

Ähnliche Qualitäten finden sich auch bei den anderen Akteuren: Extremnews, ein Internetprojekt der Truther-Szene und unter VerschwörungstheoretikerInnen sehr bekannt, veröffentlicht dementsprechend konspirative Theorien und Artikel. Zu finden sind Behauptungen, dass Infektionskrankheiten nicht existieren [17], Entführungen durch Außerirdische wahr sind [18][19], Kondensstreifen in Wirklichkeit Chemtrails [20][21] sind und Impfen eigentlich eher schadet [22][23]. Neben dieser esoterischen Publikation lässt sich Extremnews aufgrund von rechten und hetzerischen Artikeln als eine Mischung aus dem Compact-Magazin und dem Kopp-Verlag beschreiben [24]. In ähnlichen Gewässern treibt auch OKITALK, das Bürgerradio »von Bürgern, für Bürger«. Denn neben YouTube Videos, in denen auch Ex-Tagesschau-Moderatorin Eva Herman [25] und Peter Fitzek [26] auftauchen, leistete OKITALK es sich, ein Video von Sylvia Stolz, Ex-Anwältin und Lebensgefährtin von Horst Mahler, hochzuladen, in welchem sie den Holocaust leugnet [27]. Und auch sonst ist OKITALK ein Konglomerat aus dem üblichen Obskurantismus, der Truther-Szene und der Szene der Kommissarischen Reichsregierung (KRR) [28][29].

Es wundert daher wenig, dass auf der Homepage dieses braun-esoterischen Kongresses neben den Verweisen auf ein Magnetfeldresonanzgerät auch ein Banner des Contra-Magazins präsent ist. Ein Magazin, dass dafür bekannt ist, durchwegs verschwörungstheoretische Artikel auf dem Niveau des Compact-Magazins zu publizieren [30][31]. Interessant ist auch, dass das Contra-Magazin von Andreas Keltscha betrieben wird. Er ist in der österreichischen Neonazi-Szene verwurzelt und war schon 2011 dadurch aufgefallen, dass er einen Artikel mit den Titel „Die Macht der Juden“ auf seinem Blog veröffentlichte [32].

Die Integrität der 21 ReferentInnen (Stand 14.07.2016) ist genau so nicht vorhanden. Denn unter ihnen finden sich Menschen wie Henning Witte, der überzeugt davon ist, dass der NS-Politiker Martin Borrman in Wirklichkeit nach Argentinien ausgewandert ist und sich nicht selber umbrachte. Das gleiche auch für Hitler, auch er soll erfolgreich nach Südamerika geflohen sein [33]. Es wird aber noch dreister. Nach Referent Johannes (Jo) Conrad, einem klassischen Antisemiten, ist die Sache dagegen glasklar: Juden hätten einen negativen Einfluss »auf ihre Wirtsländer« [34] und überhaupt seien diese für den Antisemitismus selber verantwortlich [35]. Ein weiterer, Franz Hörmann, der in klassisch antisemitischer Manier zwischen „raffendem“ und „schaffendem“ Kapital unterscheidet [36], hatte, neben einem Auftritt beim Antisemiten Ken Jebsen [37], auch bei der Antizensurkonferenz (AZK - "Das Betrugsmodell unseres Finanzsystems und der Ausweg") referiert [38]. Bei dieser Konferenz wurde auch der Holocaust relativiert [39].

Die meisten Referent*innen stehen entweder direkt oder indirekt mit Antisemitismus in Verbindung und alle vertreten ein zutiefst fortschritts- und wissenschaftsfeindliches, reaktionäres – kurzum – esoterisches Weltbild. Von Chemtrails [40], Echsenmenschen [41], Impfgegnern [42], Schamanen [43], Pseudo-MedizinerInnen [44], bis zu einem Musiker, der Töne erzeugt, welche »mit eingestimmten Frequenzen, die oktav-analogen Ensprechungen der Umlaufbahn der Planeten des Sonnensystems entsprechen«, ist alles dabei [45]. Den Höhepunkte des Obskurantismus und der Absurdität erreichen aber die Referenten Konstantin Meyl und Simon Parkes. Nach Meyl verfügte nämlich nicht nur das römische Reich und das antike Griechenland über Funktechnik [46]: Das für die Eierschale benötigte Kalzium stellen Hühner »aus Silizium vermutlich durch Verwendung von Kohlenstoff« durch Kernfusion her [47]. Simon Parkes , ehemaliges Stadtratsmitglied im nordenglischen Whitby, beschreibt sich hingegen jedoch am besten selbst:

»Simon Parkes ist ein Mensch, der sein Leben lang mit Außerirdischen, Schatten-, Kristall- und Elementarwesen, Ufos, Reptiloiden und anderen nicht identifizierbaren Kreaturen zu tun hatte. Simon war er ein gewählter Kommunalpolitiker und übte sein Amt über eine ganze Wahlperiode aus.« [48]

Antisemitismus muss in seinem Keim erstickt werden. Das lehren und mahnen uns die industriell ermordeten Opfer der Shoah. Aus diesen ganzen Tatsachen ist die Konsequenz unabdingbar: Gießen darf dem Antisemitismus keine Möglichkeit zur Entfaltung bieten und die Kongresshalle Gießen muss ihre Zusage der Räumlichkeiten für Evolve the Future zurückziehen.

Auf den ersten Blick war es nicht ersichtlich, dass sich unter Evolve the Future solch ein braun-esoterisches Konglomerat verbirgt. Noch weniger ist es denkbar, dass das Management der Kongresshalle Gießen, die letztendlich der Stadt Gießen gehört, von den VeranstalterInnen entsprechend darüber informiert wurde. Die Gießener Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz ist SPD-Mitglied. Ihre Partei bekennt sich zur Tradition von Aufklärung, Humanismus, Egalität und Emanzipation. Diese Grundsätze stehen deutlich im Widerspruch zum Zustandekommen eines solchen Podiums für Antisemitismus und Obskurantismus [49]. »Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten ächten Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus. Sie haben Deutschland in seine schlimmste Katastrophe geführt«, heißt es im Hamburger Programm der SPD. Die Partei werde »deshalb immer dafür kämpfen, dass unser Land nie wieder in Barbarei abgleitet« [50].

Nichts lässt die Abscheulichkeit, den Schmutz und die Barbarei des Kapitalismus mehr vernebeln als der Obskurantismus an sich. Noch mehr: Er gibt vor, als könnte Materie durch Gedanken beeinflusst werden. Es trifft jedoch das Gegenteil zu: Das gesellschaftliche Sein bestimmt das Bewusstsein. Nicht Götter bauten große Brücken, monumentale Gebilde und sonstige Konstruktionen. Und kein transzendentes Geschwätz ließ die Wissenschaft voranschreiten. Es ist die Menschheit alleine, die ihre Umgebung und Umwelt verändert und formt. Und es ist die Menschheit alleine, die stets ihre Umstände bestimmt. Es braucht nicht die Lügen und Illusionen von Esoterik und Religion, laut denen wir unsere Umstände durch eine andere Denk- und Konsumweise ändern könnten, indem wir uns mit Yoga beschäftigen, vegan ernähren oder mit imaginären Wesen channeln, also Kontakt aufbauen und Energie bündeln. So wie Reformismus die Spitze des Klassenkampfes abbricht, so lassen Esoterik und Religion jenen einschlafen. Deshalb braucht es zur Bekämpfung dieser widrigen Umstände »Klarheit, Klarheit und nochmals Klarheit!« [51].

Quellen:

[1] http://evolve-the-future.de/[2] https://www.youtube.com/watch?v=SGSLOMvOXXg[3] http://evolve-the-future.de/ticket-buchen/[4] http://evolve-the-future.de/impressum/[5] http://lebensfeldstabilisator.de/[6] http://www.medical-systems-engineering.com/index.php/en/products[7] https://www.psiram.com/ge/index.php/Lebensfeldstabilisator[8] https://www.psiram.com/ge/index.php/Toni_Haberschuss[9] htttp://www.berliner-zeitung.de/in-der-prignitz-haben-aussteiger-das--fuerstentum-germania--gegruendet--die-hintermaenner-sind-rechtsextreme-sektierer-finstere-maechte-15910948
[10] http://hesper-verlag.de/content/4-impressum[11] http://hesper-verlag.de/bucher/44-aldebaran-das-vermachtnis-unserer-ahnen.html[12] http://www.krr-faq.net/regen.php[13] http://www.krr-faq.net/bilder/regen36.jpg[14] https://www.psiram.com/ge/index.php/Robert_Spengler
[15] http://www.netz-gegen-nazis.de/artikel/andromeda-versandbuchhandel[16] https://www.psiram.com/ge/index.php/Andromeda_Buchversand[17] http://www.extremnews.com/berichte/gesundheit/42bb146e8eaa997[18] http://www.extremnews.com/berichte/weltgeschehen/e7d146501d6b16[19] http://www.extremnews.com/berichte/zeitgeschichte/bda514b556e5e8e[20] http://www.extremnews.com/nachrichten/natur-und-umwelt/1ed61551f9e612b[21] http://www.extremnews.com/berichte/weltgeschehen/39bc153429442ea[22] http://www.extremnews.com/berichte/gesundheit/86b114c67757158
[23] http://www.extremnews.com/berichte/gesundheit/42bb146e8eaa997[24] http://www.extremnews.com/meinungen-kommentare/780115d71a0bf22[25] https://www.youtube.com/watch?v=n3-gW8xAjp8[26] https://www.youtube.com/watch?v=wrr7uVXvcEs[27] https://www.psiram.com/ge/index.php/Okitalk#Okitalk_und_Youtube[28] https://www.youtube.com/watch?v=_qUXhK0Q6VA
[29] https://www.youtube.com/watch?v=W6DPys3PJd0[30] https://www.contra-magazin.com/2016/07/die-expansion-des-schlachtfeldes/[31] https://www.contra-magazin.com/2015/09/quer-denken-tv-christoph-hoerstel-staatliches-terrormanagement-oder-versagen/[32] http://www.stopptdierechten.at/2011/08/27/anzeige-nach-%C2%A7-3-g-h-ns-verbotsgesetz-gegen-andreas-keltscha/
[33] https://www.psiram.com/ge/index.php/Henning_Witte#Verbreitung_von_Verschw.C3.B6rungstheorien
[34] Conrad J: "Entwirrungen", S. 60
[35] https://de.wikipedia.org/wiki/Jo_Conrad
[36] https://www.youtube.com/watch?v=Ldd6_qQt3as[37] https://www.youtube.com/watch?v=Oouoee9UvEc[38] https://www.youtube.com/watch?v=m522t81lAic[39] https://www.youtube.com/watch?v=0YlUlgGis5w[40] Siehe [20] und [21]
[41] https://www.youtube.com/watch?v=BbjqVcDXrrI[42] Siehe [22] und [23]
[43] http://www.shamancross.de/[44] http://quer-denken.tv/1416-selbstheilung-im-frequenz-zeitalter-des-bewusstseins/
[45] http://www.jenszygar.com/cms/index.php/jens-zygar-biografie[46] http://quer-denken.tv/655-sendetechnik-der-goetter/[47] https://www.psiram.com/ge/index.php/Konstantin_Meyl#Kernfusion_bei_H.C3.BChnern[48] http://simonparkes.wix.com/home[49] http://www.spd-trier-mitte.de/dl/Eisenacher_Programm.pdf[50] https://www3.spd.de/linkableblob/1778/data/hamburger_programm.pdf - Seite 36
[51] https://www.marxists.org/deutsch/archiv/zetkin/1925/erinnerungen/lenin.html

Modulblock Revolution

Heute vor 100 Jahren:

Modulblock DefenceMarxism

Unsere Arbeit kostet Geld

Dabei sind wir exklusiv auf die Unterstützung unserer LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen.
Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität spüren.
Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke e.V.
IBAN: DE28 5109 0000 0009 1469 03
BIC: WIBADE5W